Mitglied werden

Mitgliedschaft bei AoGA

AoGA ist ein junger Verein, der vom unermüdlichen Einsatz seiner Mitglieder lebt! Durch einen Beitritt kannst du unsere Arbeit aktiv mitgestalten und deine Ideen auf unterschiedlichen Ebenen einbringen.

Eine Mitgliedschaft bei AoGa kostet pro Kalenderjahr regulär 75€. Einen ermäßigten Beitrag von 35€ bieten wir Kindern und Jugendlichen bis 20 Jahre, Studierenden und Lehrlingen bis 30 Jahre, Zivil- und PräsenzdienerInnen, Menschen mit Behinderung, SeniorInnen und Beschäftigungslosen.

Die regelmäßigen Beiträge helfen uns dabei, eine solide Basis für die Vereinsarbeit aufzubauen.

Fülle das Beitrittsformular aus und sende es uns per Mail an:

organisation@arch-og.at

Als Mitglied erhältst du:

  • Einladungen zu Lesungen / Vorträge / Diskussionen
  • Möglichkeit Projektideen einzubringen
  • Einladung und Teilnahmemöglichkeit an Kick -Off Meetings für beginnende Projekte
  • Teilnahme an einer Arbeitsgruppe zu einem bestimmten Thema / Projekt
  • Information zum Stand der laufenden Projekte
  • Verwendung des Logos: „Member of Architektur ohne Grenzen Austria“
  • Macondo*

    Macondo ist die älteste und größte Flüchtlingssiedlung in Wien. Hier werden Starterwohnungen an Flüchtlinge aus allen Nationen und Kulturen vergeben. Durch eine längerfristige Kooperation mit de Read More

    Kivalina – Relocation Center

    Zusammen mit lokalen Projektpartnern entwickelten wir eine Srategie für die Umsiedelung der vom Klimawandel bedrohten Inuitgemeinde Kivalina, nördlich des Polarkreises. Durch die enge Zusammenarbeit Read More
  • Haibung – Wiederaufbau einer Schule

    Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal wird eine Schule für 420 Kinder in der Bergregion Haibung mit Hilfe von AoGA wiederaufgebaut. Im Fokus stehen Erdbebensicherheit und hochwertige Räume zur Ent Read More

    Kein Ort. Nirgends.* KONI – Gemeinschaftsküche

    Im Rahmen der Initative KONI arbeiten wir an der Neugestaltung einer Gemeinschaftsküche im Mutter-Kind-Stockwerk des Hauses Daria der Cariats Wien. Der Entwurf wird von den Bewohnerinnen selbst miten Read More