Für Partner Organisationen

Mit wem wir arbeiten

AoGA unterstützt bei der Konzeption und Umsetzung von gemeinnützigen Bauaufgaben. Dabei stehen wir Hilfsorganisationen, Gemeinden und Gruppen zukünftiger NutzerInnen als fachkundige PartnerInnen zu Seite.

Ziel unserer Arbeit ist es, die Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen zu verbessern – Dieses Bestreben steht im Vordergrund jedes Projektes. Dazu gehört die Einbindung in die lokale Kultur, Umwelt, Bautradition und Infrastruktur, sowie die Beteiligung der Bevölkerung am Entstehungsprozess. Im Sinne von nachhaltiger Entwicklung legen wir Wert auf eine langfristige Sicherstellung des Betriebes und der Wartung von gebauten Strukturen.

Dazu leisten unsere Projektpartner einen großen Beitrag!

Partnerorganisationen bringen ein

  • Projektimpuls
  • Finanzierung der Umsetzung
  • Kontakt zu NutzerInnen bzw. involvierten AkteurInnen vor Ort
  • Sicherung der nachhaltigen Nutzung und Instandhaltung des Projektes

AoGA bringt ein

  • Know How im Bereich Beraten, Entwickeln und Umsetzen von (Bau-)Projekten (unsere Leistungen)
  • Grundlagenforschung
  • Entwicklung einer Projektstruktur und eines Projektablaufs
  • Einbindung der zukünftigen NutzerInnen in den Entstehungsprozess

Wie wir arbeiten

Von AoGA begleitete Projekte werden partizipativ und interdisziplinär durchgeführt. Wir arbeiten eng mit zukünftigen NutzerInnen zusammen um gemeinsam jene gebaute Umwelt zu entwickeln, die dem  sozialen und kulturellen Leben entspricht. Dazu gehören kreative Einbindungsprozesse und interdisziplinäre Workshops.

Von der Entwicklung bis zur Umsetzung bringt sich AoGA kreativ in den Planungsprozess ein. Lokale Bautraditionen werden auf zeitgenössische Weise interpretiert und weiterentwickelt. Technische und ökologische Innovationen werden implementiert, vorhandenes Wissen und Bautraditionen genutzt und wiederbelebt.

Basis jeder Projektarbeit ist die Untersuchung der kulturellen, sozialen, klimatischen und bautypologischen Gegebenheiten vor Ort. Die Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung werden im Entwurfsprozess genutzt um jene gebaute Umwelt zu schaffen, die mit den lokalen Gegebenheiten entspricht und einen Mehrwert für die NutzerInnen darstellt.

  • Macondo*

    Macondo ist die älteste und größte Flüchtlingssiedlung in Wien. Hier werden Starterwohnungen an Flüchtlinge aus allen Nationen und Kulturen vergeben. Durch eine längerfristige Kooperation mit de Read More

    Kivalina – Relocation Center

    Zusammen mit lokalen Projektpartnern entwickelten wir eine Srategie für die Umsiedelung der vom Klimawandel bedrohten Inuitgemeinde Kivalina, nördlich des Polarkreises. Durch die enge Zusammenarbeit Read More
  • Haibung – Wiederaufbau einer Schule

    Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal wird eine Schule für 420 Kinder in der Bergregion Haibung mit Hilfe von AoGA wiederaufgebaut. Im Fokus stehen Erdbebensicherheit und hochwertige Räume zur Ent Read More

    Kein Ort. Nirgends.* KONI – Gemeinschaftsküche

    Im Rahmen der Initative KONI arbeiten wir an der Neugestaltung einer Gemeinschaftsküche im Mutter-Kind-Stockwerk des Hauses Daria der Cariats Wien. Der Entwurf wird von den Bewohnerinnen selbst miten Read More